Die Strände von Corniglia. Guvano Strand
Le Cinque Terre.org

DER GUVANO STRAND IN CORNIGLIA

Corniglia ist die einzige Stadt der Cinque Terre, die keinen direkten Zugang zum Meer hat. Nichtsdestoweniger hat sie vermutlich den berühmtesten Strand: den Strand von Guvano, bekannt für die Freikörperkultur und in den Siebzigern für die Hippies.
Er befindet sich in einer wunderschönen Bucht zwischen Corniglia und Vernazza und kann über zwei Wege erreicht werden: indem man einen Wanderweg entlang der „Sentiero Azzurro" (Blauer Weg) nimmt, welcher 3 Euro kostet und etwa eine Stunde und fünfzehn Minuten dauert. Sie sollten sich nach Vernazza auf den Weg machen und dann hinunter nach links für etwa 10 bis 15 Minuten, dem „Freebeach"-Schild folgend. Oder auch einfach von dem aufgegebenen Zugtunnel aus dem 19. Jahrhundert von Genua nach Spezia, gut mit der Station Corniglia verbunden. Wenn Sie an einem alten Metalltor ankommen, müssen Sie klingeln um in den beleuchteten Tunnel eintreten zu können. Die Passage kostet eine Gebühr von etwa 5 Euro, die am Ende des Tunnels erhoben werden, bis wohin Sie etwa 15 Minuten brauchen.
Der Strand ist aus Sand und Steinen und bewahrt all seine sinnträchtige Atmosphäre.

Der Guvano Strand