Die Kirche von Johannes dem Täufer, Monterosso
Le Cinque Terre.org

DIE KIRCHE VON JOHANNES DEM TÄUFER

Die Kirche wurde zwischen 1244 und 1307 im ligurisch-gotischen Stil errichtet. Die schöne Fassade ist mit weißem und grünem Marmor dekoriert. Sie hat einen Spitzbogen zwischen kleinen Marmorsäulen, überragt von einem Rosenfenster, das man Matteo und Pietro von Campiglio zuspricht. Wie die Kirchen von Vernazza und Corniglia, verengt sich das Innere kontinuierlich zum Eingang hin. Der Glockenturm, der von Zinnen gekrönt ist, war ursprünglich ein mittelalterlicher Verteidigungsturm mit einem rechteckigen Stockwerk aus grünem Stein.

Die Kirche von Johannes dem Täufer